Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Phonix Point

  1. #1

    Phonix Point

    Heute mal drüber gestolpert. Ist noch in der Entwicklung und soll wohl Ende 2018 (naja, realistisch wohl eher 2019) erscheinen.
    Soll ein Squadtaktik-Spiel mit Rundenkämpfen werden und ist von einem der X-Com Designer (von den Teaservideos siehts auch so aus wie ein Mischmasch aus Terror from the Deep und Apocalypse).

    http://www.phoenixpoint.info/
    https://www.fig.co/campaigns/phoenix-point

    Die grobe Geschichte ist, in Permafrostboden entdecken 2022 Wissenschaftler einen Virus mit unbekannten Genstruckturen und spielen etwas damit herum.
    Blöde Entscheidung, denn der Virus ist ausserirdischen Ursprungs und mutiert jetzt fröhlich alle möglichen Lebewesen, erst in den Meeren, dann an Land.

    2057 die Menschheit existiert nur noch in vereinzelten Enklaven, welche vom verschiedenen Fraktionen regiert werden und sich auch untereinander bekämpfen (weil man ja keine anderen Probleme hat ).
    Man selber führt das Phoenix Projekt, bzw eine Zelle davon an. (Im Prinzip das gleiche wie X COM, eine Organisation die im Fall der Fälle die Erde verteidigen soll).
    Ähnlich wie in Apocalypse kann man mit den anderen Fraktionen handeln oder sie unterstüzen, was Techboni und Ressourcen bring, allerdings verscherzt man es sich dann mit den anderen Fraktionen.

    Kämpfe sollen mehr ein Mix aus altem und neuem X COM werden. Es gibt Soldatenklassen, Deckungssystem ist ähnlich und es soll wohl auch eine Art Zweipunkte-Zugsystem geben. Sprich man hat einen Bewegungsradius und eine Aktion, kann aber Willenspunkte für Bonusaktionen einsetzen.
    Zumindest soll es keine Gegnerpods wie im neuen X COM geben, was sich schonmal praktisch anhört.

    Der Rest ist eigentlich auch wie gehabt. Über die Geospähre plant man die Einsätze, man forscht für bessere Ausrüstung (wobei die anderen Fraktionen und Mutanten auch besser werden ) und versucht man Ende als Sieger dazustehen.

    Mal sehen was daraus wird.

  2. #2
    Mal wieder hallo.
    Mittlerweile gibt es jetzt eine Early Access Version, naja eigentlich nur eine kleine Combatdemo. Gibt eine kurze Storymission oder eine zufällig erstellte Karte.

    So im ersten Moment sieht es so aus und fühlt es sich an wie XCOM.


    In den Details unterscheidet es sich aber ein wenig.
    Zu einem gibt es wieder Zeiteinheiten, man hat also nicht mehr bloß zwei Aktionen wie in XCOM. Verbrauch der Zeiteinheiten hängt von den Aktionen bzw der genutzten Ausrüstung ab.
    Zum Beispiel in dem Bild ist der selbe Soldat einmal mit Gewehr (obere Hälfte) und Pistole (untere Hälfte) dagestellt.
    Die gelbe Umrandung zeigt den maximalen Bewegungsradius und die blaue den Radius in dem man noch einen Schuss abgeben kann.
    Auch schliessen Angriffe die Bewegungsphase nicht ab wie in XCOM.
    Man kann also wieder wie in UFO aus der Deckung springen, schiessen und wieder abtauchen.


    Desweitern gibt es zwei Zielmodi. Einen automatischen wie in XCOM, in dem man die erspähten Gegner nur anklickt.


    Und einen Modus für freies Zielen. Hier braucht es keine freie Schusslinie, man kann den nutzen um Deckung zu zerstören oder gezielt Körperteile oder Waffen der Gegner zu zustören.
    Der rote Kreis ist die gesamte Streuung und in den gelben landen 50% der abgegeben Schüsse.
    Je nach "zerstörtem" Körperteil ergeben sich dann Debuffs für den Gegner (oder für die eigenen Soldaten).


    Gut, bei den kleinen Gegnern ist das nicht ganz so wichtig, die haben nicht genug Hitpoints.
    Bei den Bossen sieht das aber schon anders aus.


    Darüberhinaus gibt es auch wieder ein Inventarsystem und auch keine unendliche Munition mehr.
    Obwohl, das Ganze sieht zur Zeit arg nach Platzhalter aus.


    Was ich weniger gut finde, ist das sie wieder auf ein Klassensystem setzten.
    Auf der anderen Seite hört es sich nicht ganz so restriktiv wie im XCOM an.
    Es sind wohl drei Basisklassen geplant (Assault, Heavy, Sniper) sowie Spezialisierungen ja nach Fraktion bzw ein Multiklassensystem.
    Auch hängen die Skills/Perks nicht ausschliesslich von der Klasse ab, sondern auch von der genutzen Ausrüstung.

  3. #3
    Generalinspekteur Avatar von Vasquez
    Registriert seit
    30.10.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    6.446
    Blog-Einträge
    2
    Oh sieht gut aus. Ich mag sowas.

    P.S. Ogg wir benõtigen ggf deine Zeichenkùnste fùr ein neues Clanavatar bzw Kurator Avatar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •