Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Unterfeldwebel Avatar von Haribo
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    30

    Euer Corona Einkaufsverhalten

    Wie sieht es bei euch aus?
    Viele werfen Amazon ihr Geld in den Rachen?
    Oder kaufen alles nur noch online wegen der lästigen Maskenpflicht.

    Wie macht ihr das?

  2. #2
    Hauptmann Avatar von Pulk.
    Registriert seit
    26.06.2011
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    258
    22,44€ ist mein Jahresumsatz bei Amazon 2020. Ein Freiluft Kinderbadebecken aus Plastik. Ich denke auch das dabei bleiben wird, den Sargnagel des Deutschen Einzelhandels sollte man nicht unnötig mästen.
    Gott schütze Bayern - und uns vor Söder.

  3. #3
    Eigentlich nicht anders, da dieses Jahr aber ein paar sperrige Gerätschaften fällig waren würden die bei verschiedensten Händlern Online bestellt.
    Nächstes Auto muss defenitiv wieder eine umklappbare Rückbank haben^^

  4. #4
    Generalinspekteur Avatar von Vasquez
    Registriert seit
    30.10.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    6.730
    Habe nachgesehen.
    269,- Euro habe ich dieses Jahr bei Amazon gelassen.
    Und das auch fast alles vor Corona.
    Hauptsächlich in Cobi Panzer investiert. Mit Corona habe ich Alternativen gesucht. Elektronik kaufe ich, wenn's online sein muss, z.b. bei Saturn. Ist oft sogar billiger als Amazon (mein Gaming Laptop war da 230,- Euro billiger als bei Amazon).
    Ansonsten gehe ich in die Läden. Arbeite ja selbst im Einzelhandel. Amazon macht ja auch uns kaputt.

    Zu meinem Entsetzen habe ich jedoch festgestellt, dass ich bei Steam schon 770,- Euro gelassen habe dieses Jahr oO

    Wobei meine Playmobilausgaben schon vierstellig sind :-)

  5. #5
    Hauptmann Avatar von Pulk.
    Registriert seit
    26.06.2011
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    258
    Steam 66 Euronen
    Matrix/Slitherine 150
    John Tiller Games 90
    Gog.com 5,40 Euro :-p
    Gott schütze Bayern - und uns vor Söder.

  6. #6
    Leutnant
    Registriert seit
    16.01.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    136
    Nix Amazon ich bin doch kein Lump. Zahlen weder Einkommens noch Gewerbesteuer. Bezahlen selbst nur Mindestlohn. Wenn ich schon deren scheinheilige Öko Werbung sehe kann ich kotzen.

    Genau wie Coca cola. Größter Müll Verursacher der Welt aber keiner fasst die an weil sie schön konform auf der Öko und genderwelle mitschwimmen. Selber aber ganz Afrika verdrecken.

  7. #7
    Ein wenig hat sich geändert, sonst auf den Weg zur Arbeit einkaufen gegangen, immer dann wenn ich was brauchte.
    Jetzt halt wieder Wocheneinkäufe bzw wenn genug zusammengekommen ist, das es sich lohnt.

    Amazon nehm ich meist eher für Bücher, ok Comics, da ich in nem kleinen Ort wohne und ich faul bin.
    Ansonsten Dinge, die ich nicht so einfach finde oder die Leute blöde Fragen stellen könnten.
    Letztes Jahr waren das zB ein paar Stacheldraht. Brauchte ich auf Arbeit, um ungebetene Besucher (in meinem Büro haha, Scherz) fernzuhalten. Die Polizie war noch ein paar Einsätzen doch recht ungehalten und mein damaliger Häuptling hat nur mit den Schultern gezuckt.

  8. #8
    Unteroffizier Avatar von Vitus
    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    Selb
    Beiträge
    22
    Ich war unbedacht am Anfang mittlerweile vermeide ich Amazon wo es geht. Mein Chef hat schon mitgeteilt das wir pleite sind weil alle Stammkunden wohl nun bei Amazon kaufen. Sobald das kurzarbeitergeld nicht mehr übernommen wird, sind wir weg vom fenster.

    Das hier passt auch zum Thema: https://m.youtube.com/watch?v=E-wWI9HBPU4

  9. #9
    Meine Frau und ich hatten völlig unbedarft zu Beginn des ersten Lockdowns beschlossen uns dem Amazon Kaufwahn zu entziehen und uns das Geld zum Shoppen für danach aufzuheben.

    Nach fast einem Jahr ohne Einkaufstouren für Krempel das wir eigentlich eh nie bräuchten nebst sinnfreien Webshopping, teuer essen gehen, gekündigten Fitness Studio etcetc ist so viel zusammen gekommen, dass es für vier Wochen Seychellen reicht.

    Wir sind absolut sicher dass mit Onlinekonsum unsere Laune nun kein Stück besser wäre. Aber dank Premiumurlaub in Sicht dafür schon.

  10. #10
    Generalinspekteur Avatar von Vasquez
    Registriert seit
    30.10.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    6.730
    Ich muss mir auch selbst Lob und Anerkennung aussprechen (und meiner Frau). Seit November nur 67 Euro (gerade nach gesehen) bei Amazon gelassen. Auch sonst kaum was bestellt. Kommt die Tage ne 60 Euro Lieferung von Saturn und das wars.

    Da meine Frau und ich durch Corona deutlich Mehrarbeit haben kommen wir auch nicht wirklich zum Geld ausgeben. So kann ich deine Seychellen durch die Maldiven toppen. Denke aber mal über Weihnachten Ende des Jahres.

    Im Sommer muss die Ranch in Kroatien ausgebaut werden. Mein Altersruhesitz muss beschleunigt werden um dem Untergang Deutschland s nicht länger als unbedingt Notwendig beiwohnen zu müssen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •