Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Generalinspekteur Avatar von Vasquez
    Registriert seit
    30.10.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    6.855

    WK3 Russian Invasion of Germany

    Krasses Video mit der ArmA Engine wohl. Gibt echt Künstler.
    Zum vollen Wow Effekt erst mal bei Einsteigen bei Minute 15:30. Danach erst die ganze Folge ansehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=xeVAV3FD0s4&t=930s

  2. #2
    Konstantes Verzögerungsgefecht ... recht realistisch, würde ich sagen.

    Junge, der Mann hat ne Menge Zeit an der Hand gehabt, was? Sehr krasse gemacht. Und sooooo viel Arbeit, obwohl er ja schon ne komplette Engine mit allen Akteuren zur Hand hatte.

  3. #3
    Hauptmann Avatar von Pulk.
    Registriert seit
    26.06.2011
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    307
    Echtes Talent der Ersteller. Paar Sachen passen nicht. Artillerie auf beiden Seiten viel zu geballt zusammengestellt. Dazu Bundeswehr mit Panzerbaubitze M109 statt Panzerhaubitze 2000. Er hatte wohl keinen neuen Modelle. Weil es ist ja offentsichtlich nach 1990 angesiedelt das Szenario (wegen den Pumas und der Panzerfaust RGW90-Matador die erst 2017 Einzug bei der Bundeswehr hielt).
    Es fehlen dafür stylische Marder und Boxer. Man sieht nur Leopard, Fuchs, Luchs und Puma aber egal. Dennoch sehr geil.

    Das einsetzende MG42 ;-) bei 15:30 hat was von Private Ryan. Auch der Häuserkampf als ein (oder zweimal) ein absetzender Deutscher Trupp zusammengeschossen wird. Die letzten Minuten sind krass mit den Verlusten auf beiden Seiten. Brennende Soldaten.. und absolut episch sind die Szenen mit den Spezialkräften der deutschen Polizei, die im Häuserkampf die Flanken deckt.

    Aber wie manche Kommentatoren schon schreiben. Die Russen sind ziemlich stark überbewertet in dem Film wie wir seit zwei Jahren wissen ;-)

  4. #4
    Unterfeldwebel Avatar von Haribo
    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    36
    Die erste Hälfte ist so lala. Die zweite dann Kinoreif. Polizei (USK/SEK) mittendrin im Häuserkampf ist der Bringer.

  5. #5
    Der ist bestimmt Masochist^^ will echt nicht wissen wie viele Stunden er dafür gebraucht hat.


    Beim Panzergefecht sind es doch War Thunder Sounds oder täusche ich mich.
    PzH2000 hätte er benutzen können, gibt in den Credits den BWMod an, wo die defenitiv drin ist.
    Man hätte die ganzen Kamikaze Helis in dem Video mal von einem Geppard zerschiesen lassen können

    Und nach 10 Jahren könnte wirklich mal ein vollwertiges Arma4 erscheinen^^

  6. #6
    Generalinspekteur Avatar von Vasquez
    Registriert seit
    30.10.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    6.855
    Geparden hat die Bundeswehr ja leider keine mehr. Aber paar Ozelots hätten es ja dafür getan :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •